Colegio Alemán

Virtuelle Tour

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Akademie

Letzte Nachrichten

Fachbereiche

“Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt”.

(Ludwig Wittgenstein)

Das Hauptziel des Fachbereichs Deutsch ist die Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur sowie die damit verbundene Förderung einer internationalen und weltoffenen Mentalität. Schon von den ersten Schuljahren an ist die Deutsche Sprache ein fester Bestandteil des alltäglichen Lernens und Lebens unserer Schülerinnen und Schüler.

Vom Kindergarten bis zur 2. Klasse werden die Kinder durch das Prinzip der Sprachimmersion im Rahmen des Zweisprachigen Erziehungsprogramms (Tandem) an die deutsche Sprache und Kultur herangeführt. Dadurch erhalten sie einen authentischen Zugang zur deutschen Lebenswelt und wachsen von klein auf in einem multikulturellen Kontext auf.

Der Deutschunterricht unserer Schule ist kompetenzorientiert und basiert ab der Klassenstufe 3 auf den Prinzipien der Handlungsorientierung und bildhaften Einsprachigkeit. Die Inhalte werden dabei anhand authentischer Problemstellungen und Kontexte vermittelt. Anhand des Einsatzes kooperativer Lernformen, sowie verschiedener anderen Methoden, wird zudem die Differenzierung in den Unterricht eingebracht, wodurch insbesondere die Selbstständigkeit der SchülerInnen gefördert wird.

In der Sekundarstufe, im Rahmen des Internationalen Abschlussprogramms, vertiefen unsere Jugendlichen ihre Deutschkenntnisse im Fach Deutsch als Fremdsprache. Darüber hinaus werden sie in den Fächern Biologie und Geschichte ausschließlich auf Deutsch unterrichtet. In allen drei Fächern -Deutsch, Biologie und Geschichte- wird ein sehr hohes Niveau gehalten.

Unsere SchülerInnen absolvieren das Sprachdiplom I in Klasse 9 (Sprachniveau A2/B1) und das Sprachdiplom II (Sprachniveau B2/C1) in Klasse 12. Sowohl das IB als auch das international anerkannte Deutsche Sprachdiplom zielen darauf ab, die Chancen unserer SchülerInnen auf ein Studium an einer deutschen Hochschule zu erhöhen. Unsere Erfahrung zeigt, dass überdurchschnittlich viele unserer AbsolventInnen diese Möglichkeit wahrnehmen.

In Klasse 10 nehmen unsere SchülerInnen an einem Austauschprogramm mit Deutschland teil, um das Land sowie dessen Sprache und Kultur aus nächster Nähe kennenzulernen. Erfahrungsgemäß wirkt sich diese Reise besonders stark auf die Deutschkenntnisse und Sprachgewandtheit unserer SchülerInnen aus.

Im Rahmen der Differenzierungsprozesse wurde in gemeinsamer Arbeit mit dem Bereich der Schulpsychologischen Beratung “unser “Förderzentrum Baumhaus”eingeführt. Dieses unterstützt SchülerInnen von Klasse 3 bis Klasse 10 durch individuelle Maßnahmen beim Erwerb der deutschen Sprache.

Der Fachbereich Deutsch beteiligt sich auch an den Prozessen der Lehrplanentwicklung, indem Aktivitäten und Veranstaltungen wie der Deutschlandtag die Kinowoche die Expo Bunderländerdie Osterrallye,die Ostereiersuchedie Sankt-Martins-Paradedie Sankt-Nikolaus-Feieru.a. durchgeführt werden.

Fachbereiche

“Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt”.

(Ludwig Wittgenstein)

Das Hauptziel des Fachbereichs Deutsch ist die Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur sowie die damit verbundene Förderung einer internationalen und weltoffenen Mentalität. Schon von den ersten Schuljahren an ist die Deutsche Sprache ein fester Bestandteil des alltäglichen Lernens und Lebens unserer Schülerinnen und Schüler.

Vom Kindergarten bis zur 2. Klasse werden die Kinder durch das Prinzip der Sprachimmersion im Rahmen des Zweisprachigen Erziehungsprogramms (Tandem) an die deutsche Sprache und Kultur herangeführt. Dadurch erhalten sie einen authentischen Zugang zur deutschen Lebenswelt und wachsen von klein auf in einem multikulturellen Kontext auf.

Der Deutschunterricht unserer Schule ist kompetenzorientiert und basiert ab der Klassenstufe 3 auf den Prinzipien der Handlungsorientierung und bildhaften Einsprachigkeit. Die Inhalte werden dabei anhand authentischer Problemstellungen und Kontexte vermittelt. Anhand des Einsatzes kooperativer Lernformen, sowie verschiedener anderen Methoden, wird zudem die Differenzierung in den Unterricht eingebracht, wodurch insbesondere die Selbstständigkeit der SchülerInnen gefördert wird.

In der Sekundarstufe, im Rahmen des Internationalen Abschlussprogramms, vertiefen unsere Jugendlichen ihre Deutschkenntnisse im Fach Deutsch als Fremdsprache. Darüber hinaus werden sie in den Fächern Biologie und Geschichte ausschließlich auf Deutsch unterrichtet. In allen drei Fächern -Deutsch, Biologie und Geschichte- wird ein sehr hohes Niveau gehalten.

Unsere SchülerInnen absolvieren das Sprachdiplom I in Klasse 9 (Sprachniveau A2/B1) und das Sprachdiplom II (Sprachniveau B2/C1) in Klasse 12. Sowohl das IB als auch das international anerkannte Deutsche Sprachdiplom zielen darauf ab, die Chancen unserer SchülerInnen auf ein Studium an einer deutschen Hochschule zu erhöhen. Unsere Erfahrung zeigt, dass überdurchschnittlich viele unserer AbsolventInnen diese Möglichkeit wahrnehmen.

In Klasse 10 nehmen unsere SchülerInnen an einem Austauschprogramm mit Deutschland teil, um das Land sowie dessen Sprache und Kultur aus nächster Nähe kennenzulernen. Erfahrungsgemäß wirkt sich diese Reise besonders stark auf die Deutschkenntnisse und Sprachgewandtheit unserer SchülerInnen aus.

Im Rahmen der Differenzierungsprozesse wurde in gemeinsamer Arbeit mit dem Bereich der Schulpsychologischen Beratung “unser “Förderzentrum Baumhaus”eingeführt. Dieses unterstützt SchülerInnen von Klasse 3 bis Klasse 10 durch individuelle Maßnahmen beim Erwerb der deutschen Sprache.

Der Fachbereich Deutsch beteiligt sich auch an den Prozessen der Lehrplanentwicklung, indem Aktivitäten und Veranstaltungen wie der Deutschlandtag die Kinowoche die Expo Bunderländerdie Osterrallye,die Ostereiersuchedie Sankt-Martins-Paradedie Sankt-Nikolaus-Feieru.a. durchgeführt werden.