Colegio Alemán

Virtuelle Tour

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Unsere Schule

Pädagogische Qualität

PQM

Vorstand

Gemeinschaft DSBAQ

Noticias relacionadas 

No posts were found for provided query parameters.

Bund-Länder-Inspektion (BLI) 3.0

Wir sind eine Exzellente Deutsche Auslandsschule!

Die BLI (Bund-Länder-Inspektion) ist die wichtigste Inspektion, die an unserer Schule durchgeführt wird. Sie wird in regelmäßigen Abständen von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) an allen offiziellen deutschen Auslandsschulen, die zu den DAS (Deutschen Auslandsschulen) gehören, durchgeführt.

Ihr Ziel ist es, den Stand der pädagogischen Qualität zu überprüfen und dafür zu sorgen, dass die Qualitätsziele der deutschen Auslandsschulen erfüllt werden. Auf diese Weise werden wir offiziell als Exzellente Deutsche Auslandsschule zertifiziert.

Die BLI bietet uns nicht nur die Möglichkeit, Verbesserungschancen zu erkennen, sondern gibt uns außerdem konkrete Impulse für die stete Entwicklung der Schule. Das Bestehen dieser Inspektion ist wichtig, damit wir dieses Siegel aufrecht erhalten können und weiterhin die Unterstützung der deutschen Regierung bekommen.

Die ZfA (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen) ist eine deutsche Einrichtung, die alle deutschen Auslandsschulen begleitet und unterstützt. Über die BLI (Bund-Länder-Inspektion) prüft die ZfA in regelmäßigen Abständen die Qualität dieser Schulen und gibt Impulse für eine fortwährende Entwicklung der pädagogischen Qualität. Nach der BLI erhalten die Schulen ein Qualitätssiegel für ihre exzellente pädagogische Arbeit.

Die DAS setzen sich aus den offiziellen deutschen Auslandsschulen zusammen, die zu einem weltweiten Netzwerk von 137 Schulen gehören.


Teil des internationalen Netzwerkes der Deutschen Auslandsschulen zu sein, bedeutet gleichzeitig, im Unterstützungsnetzwerk der ZfA zu sein. Zusätzlich zur finanziellen Unterstützung der deutschen Regierung bietet dies auch pädagogische Unterstützung, da uns so Lehrkräfte aus Deutschland vermittelt werden. Außerdem haben die Schulen die Möglichkeit, an Fortbildungen mit Schulen der ganzen Welt teilzunehmen, wodurch wir eine fortwährende Entwicklung der Qualität an den Schulen garantieren können.

Das erste Siegel erhielten wir im Jahr 2013 bei der BLI 1.0, wodurch die pädagogische Arbeit gesichert wird, die auf die Weiterentwicklung der pädagogischen Qualitätsmanagementprozesse und ein hohes Maß an pädagogischer Kompetenz ausgerichtet ist. Nun steht die BLI 3.0 vor der Tür.

Vom 26. bis 30. September 2022.

 

Diese Akkreditierung ist von allen für alle! Aus deutscher Perspektive sollte die Schulentwicklung ein partizipativer und demokratischer Prozess sein. Deshalb ist die gesamte Schule an der Akkreditierung beteiligt, vom Vorstand, der Schulleitung, den Lehrkräften und Führungskräften der Verwaltung bis hin zu den Eltern und Schüler*innen. Bei der Inspektion werden verschiedene Personen der Schulgemeinschaft interviewt und eine Online-Umfrage an die gesamte Schulgemeinschaft verschickt. 

Dieses Siegel spiegelt nicht nur die außerordentliche Qualität unserer Schule wider, sondern auch die Teamarbeit und Teilhabe der gesamten Schulgemeinschaft. 

– Anerkennung unserer Stärken.

– Erkennen von Verbesserungschancen.

– Kommentare zur Lehrqualität und Impulse für die Unterrichtsentwicklung.

– Anerkennung der fortwährenden Qualitätsentwicklung.

Ein Inspektionsteam aus Deutschland führt die BLI durch und erfüllt die folgenden Aufgaben:

– Unterrichtsbesuche (Dauer: ca. 20 Minuten pro Klasse). Es wird kein individuelles Feedback für die besuchten Lehrkräfte geben.

– Durchführung von Interviews mit Vertretungen der Eltern- und Schülerschaft, der Schulleitung, der Verwaltungsleitung und des Vorstandes.

– Differenziertes Feedback über die Qualität der Schule.

– Anfertigung eines schriftlichen Berichts. Wenn die Qualitätsanforderungen erfüllt werden, wird das Qualitätssiegel "Exzellente Deutsche Auslandsschule" erneut ausgestellt.

– Durchführung einer Ratingkonferenz mit den Lehrkräften.

– Rundgang durch die Schule mit Schüler*innen.

Die BLI wird auf Grundlage eines 'Qualitätsprofils' durchgeführt. Dieses Dokument enthält eine Auflistung von Qualitätsmerkmalen mit entsprechenden Kriterien, die bei der Inspektion evaluiert werden. Die Merkmale und Kriterien des 'Qualitätsprofils' stützen sich auf den übergeordneten 'Orientierungsrahmen Qualität', welcher noch umfangreicher und komplexer gestaltet ist.

Der 'Orientierungsrahmen Qualität' kann als Leitfaden und Orientierung für die erfolgreiche Entwicklung einer deutschen Auslandsschule verstanden werden. Das 'Qualitätsprofil' hingegen hat als Beobachtungsbogen zwar weniger, aber dafür präzisere Kriterien.

  1. Teilnahme an der Online-Umfrage im Juni.
  2. Auswahl der Profilmerkmale.
  3. Erarbeitung eines Berichtes zum aktuellen Qualitätsstand der Schule inklusive eines Selbstevaluationsbogens.
  4. Versenden der Schuldokumente an die Inspektion vor der BLI.
  5. Informationssitzung der Schulleitung.
  6. Festlegung der Interviewteilnehmenden.
  7. Organisatorische Unterstützung bei der Durchführung der BLI.
  8. Bereitstellung von zusätzlichen Dokumenten während der Evaluation.
  9. Während der Inspektionswoche dürfen keine schulischen Veranstaltungen oder Prüfungen stattfinden, die die BLI beeinträchtigen könnten.

Informationen auf unseren Seiten

Bund-Länder-Inspektion (BLI) 3.0

Wir sind eine Exzellente Deutsche Auslandsschule!

Die BLI (Bund-Länder-Inspektion) ist die wichtigste Inspektion, die an unserer Schule durchgeführt wird. Sie wird in regelmäßigen Abständen von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) an allen offiziellen deutschen Auslandsschulen, die zu den DAS (Deutschen Auslandsschulen) gehören, durchgeführt.

Ihr Ziel ist es, den Stand der pädagogischen Qualität zu überprüfen und dafür zu sorgen, dass die Qualitätsziele der deutschen Auslandsschulen erfüllt werden. Auf diese Weise werden wir offiziell als Exzellente Deutsche Auslandsschule zertifiziert.

Die BLI bietet uns nicht nur die Möglichkeit, Verbesserungschancen zu erkennen, sondern gibt uns außerdem konkrete Impulse für die stete Entwicklung der Schule. Das Bestehen dieser Inspektion ist wichtig, damit wir dieses Siegel aufrecht erhalten können und weiterhin die Unterstützung der deutschen Regierung bekommen.

Die ZfA (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen) ist eine deutsche Einrichtung, die alle deutschen Auslandsschulen begleitet und unterstützt. Über die BLI (Bund-Länder-Inspektion) prüft die ZfA in regelmäßigen Abständen die Qualität dieser Schulen und gibt Impulse für eine fortwährende Entwicklung der pädagogischen Qualität. Nach der BLI erhalten die Schulen ein Qualitätssiegel für ihre exzellente pädagogische Arbeit.

Die DAS setzen sich aus den offiziellen deutschen Auslandsschulen zusammen, die zu einem weltweiten Netzwerk von 137 Schulen gehören.


Teil des internationalen Netzwerkes der Deutschen Auslandsschulen zu sein, bedeutet gleichzeitig, im Unterstützungsnetzwerk der ZfA zu sein. Zusätzlich zur finanziellen Unterstützung der deutschen Regierung bietet dies auch pädagogische Unterstützung, da uns so Lehrkräfte aus Deutschland vermittelt werden. Außerdem haben die Schulen die Möglichkeit, an Fortbildungen mit Schulen der ganzen Welt teilzunehmen, wodurch wir eine fortwährende Entwicklung der Qualität an den Schulen garantieren können.

Das erste Siegel erhielten wir im Jahr 2013 bei der BLI 1.0, wodurch die pädagogische Arbeit gesichert wird, die auf die Weiterentwicklung der pädagogischen Qualitätsmanagementprozesse und ein hohes Maß an pädagogischer Kompetenz ausgerichtet ist. Nun steht die BLI 3.0 vor der Tür.

Vom 26. bis 30. September 2022.

 

Diese Akkreditierung ist von allen für alle! Aus deutscher Perspektive sollte die Schulentwicklung ein partizipativer und demokratischer Prozess sein. Deshalb ist die gesamte Schule an der Akkreditierung beteiligt, vom Vorstand, der Schulleitung, den Lehrkräften und Führungskräften der Verwaltung bis hin zu den Eltern und Schüler*innen. Bei der Inspektion werden verschiedene Personen der Schulgemeinschaft interviewt und eine Online-Umfrage an die gesamte Schulgemeinschaft verschickt. 

Dieses Siegel spiegelt nicht nur die außerordentliche Qualität unserer Schule wider, sondern auch die Teamarbeit und Teilhabe der gesamten Schulgemeinschaft. 

– Anerkennung unserer Stärken.

– Erkennen von Verbesserungschancen.

– Kommentare zur Lehrqualität und Impulse für die Unterrichtsentwicklung.

– Anerkennung der fortwährenden Qualitätsentwicklung.

Ein Inspektionsteam aus Deutschland führt die BLI durch und erfüllt die folgenden Aufgaben:

– Unterrichtsbesuche (Dauer: ca. 20 Minuten pro Klasse). Es wird kein individuelles Feedback für die besuchten Lehrkräfte geben.

– Durchführung von Interviews mit Vertretungen der Eltern- und Schülerschaft, der Schulleitung, der Verwaltungsleitung und des Vorstandes.

– Differenziertes Feedback über die Qualität der Schule.

– Anfertigung eines schriftlichen Berichts. Wenn die Qualitätsanforderungen erfüllt werden, wird das Qualitätssiegel "Exzellente Deutsche Auslandsschule" erneut ausgestellt.

– Durchführung einer Ratingkonferenz mit den Lehrkräften.

– Rundgang durch die Schule mit Schüler*innen.

Die BLI wird auf Grundlage eines 'Qualitätsprofils' durchgeführt. Dieses Dokument enthält eine Auflistung von Qualitätsmerkmalen mit entsprechenden Kriterien, die bei der Inspektion evaluiert werden. Die Merkmale und Kriterien des 'Qualitätsprofils' stützen sich auf den übergeordneten 'Orientierungsrahmen Qualität', welcher noch umfangreicher und komplexer gestaltet ist.

Der 'Orientierungsrahmen Qualität' kann als Leitfaden und Orientierung für die erfolgreiche Entwicklung einer deutschen Auslandsschule verstanden werden. Das 'Qualitätsprofil' hingegen hat als Beobachtungsbogen zwar weniger, aber dafür präzisere Kriterien.

  1. Teilnahme an der Online-Umfrage im Juni.
  2. Auswahl der Profilmerkmale.
  3. Erarbeitung eines Berichtes zum aktuellen Qualitätsstand der Schule inklusive eines Selbstevaluationsbogens.
  4. Versenden der Schuldokumente an die Inspektion vor der BLI.
  5. Informationssitzung der Schulleitung.
  6. Festlegung der Interviewteilnehmenden.
  7. Organisatorische Unterstützung bei der Durchführung der BLI.
  8. Bereitstellung von zusätzlichen Dokumenten während der Evaluation.
  9. Während der Inspektionswoche dürfen keine schulischen Veranstaltungen oder Prüfungen stattfinden, die die BLI beeinträchtigen könnten.

Informationen auf unseren Seiten

Noticias Relacionadas

No posts were found for provided query parameters.